✔ Kauf auf Rechnung Servicetelefon 089 / 89 41 33-57 Jetzt anmeldenLogin Ihr WarenkorbWarenkorb

Geschäftsbedingungen der KALLOS Verlag und Versand GmbH

I. Geltungsbereich

Nachstehende Bedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäfte zwischen uns und dem Auftraggeber, auch wenn wir abweichenden Einkaufsbedingungen oder Gegenbestätigungen, die wir hiermit ausdrücklich ablehnen, nicht widersprechen.

II. Vertragspartner, Vertragsschluss

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Kallos Verlag und Versand GmbH.

Die Darstellung der Waren im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Durch die Bestellung der gewünschten Waren per Internet, Telefon oder E-Mail gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit www.kallos.de ab. Bei Bestellung über den Onlineshop gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über das betreffende Produkt ab, sobald er alle verlangten Angaben eingetragen und im letzten Schritt den Button „zahlungspflichtig bestellen“ angeklickt hat. www.kallos.de versendet unverzüglich nach Eingang eines Angebotes eine Bestätigung über den Inhalt des Angebotes, welche allerdings noch keine Annahme darstellt. www.kallos.de ist berechtigt, das Angebot des Kunden innerhalb von 5 Kalendertagen durch Übersendung einer Auftragsbestätigung an den Kunden anzunehmen. Mit Zugang der Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.

III. Transport

Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers, soweit nicht anders angeboten. Etwaige Transportschäden können nur beim Anlieferer (Post, Bahn usw.) geltend gemacht werden. Die von uns angegebene Lieferwoche ist der Termin, an dem wir die Ware versenden.

IV. Beanstandungen

Beanstandungen, die wir zu vertreten haben, können nur innerhalb von 10 Tagen nach Warenempfang geltend gemacht werden. Alle Gewährleistungsansprüche verjähren in sechs Monaten nach Warenempfang. Bei von uns zu vertretenden rechtzeitigen Beanstandungen besteht nur das Recht auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung nach unserer Wahl, und zwar bis zur Höhe des Auftragswertes, es sei denn, uns fällt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last.

V. Eigentumsvorbehalt, Sicherheitsabtretung

Die Ware bleibt, ausgenommen ihre Weiterveräußerung in ordnungsgemäßem Geschäftsgang, unser Eigentum bis zur Bezahlung des Kaufpreises. Die Forderungen des Auftraggebers aus dem Weiterverkauf unserer noch nicht bezahlten Waren werden bereits jetzt an uns zur Sicherheit abgetreten. Der Auftraggeber darf diese Forderungen so lange einziehen, wie er seiner Zahlungspflicht uns gegenüber nachkommt.

VI. Zahlung

Unsere Forderungen werden zur Zahlung fällig 30 Tage ab Rechnungs- bzw. Valuta-Datum, ohne jeden Abzug. Bei verspäteter Zahlung sind 10% Verzugszinsen ab Fälligkeit zu zahlen.

Entstehen Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers, so können wir Vorauszahlung verlangen. Sofern wir in Vorleistung treten, wie bei einem Kauf auf Rechnung, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der Creditreform Bielefeld Riegel & Unger KG, Sunderweg 3, 33649 Bielefeld, ein. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten, personenbezogenen Daten an die Creditreform Bielefeld Riegel & Unger KG und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Der Auftraggeber kann nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht hat er nur, wenn wir unbestritten unseren Gewährleistungsverpflichtungen nicht nachkommen.

VII. Urheberrecht

Das Urheberrecht und das Recht der Vervielfältigung in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an eigenen Skizzen, Entwürfen, Originalen, Filmen und dergleichen verbleiben bei uns. Nachdruck oder Vervielfältigung - gleichgültig in welchem Verfahren - auch derjenigen Lieferungen, die nicht Gegenstand eines Urheberrechts oder eines anderen gewerblichen Rechtsschutzes sind, ist ohne Genehmigung von uns nicht zulässig.

VIII. Entwurfkosten etc.

Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Muster und ähnliche vom Auftraggeber veranlasste Vorarbeiten werden auch dann berechnet, wenn der betr. Druckauftrag storniert werden sollte. Davon werden jedoch unsere übrigen Rechte aus dem Vertrag nicht berührt.

IX. Impressum

Wir können auf den Verlagserzeugnissen in geeigneter Weise auf unsere Firma hinweisen.

X. Toleranzen

Zulässig sind
- geringfügige Farbtoleranzen
- Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 8% der bestellten Menge
- Standdifferenzen bis zu 0,5 % der Blattgröße
- Qualitätsschwankungen
bedingt durch die technischen Gegebenheiten beim jeweiligen Papierhersteller oder durch die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Herstellers und/oder Lieferers, die wir auf Anforderung zur Verfügung stellen.

XI. Vorbehalt

Trotz sorgfältigster Prüfung können Tippfehler, Irrtümer und geringe Farbabweichungen nicht völlig ausgeschlossen werden. Daraus folgende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Sollte Kallos Verlag und Versand GmbH ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellen Ware nicht in der Lage sein, weil z. B. einer unserer Lieferanten seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, hat Kallos Verlag und Versand GmbH die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

XII. Selbstverpflichtungsklausel

Umfasst eine Präsente-Bestellung alkoholische Getränke, so bestätigt der Kunde mit Absenden dieser Bestellung, dass er das zum Erwerb gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Kunde verpflichtet sich dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder eine von ihm bevollmächtigte Person die Ware entgegen nimmt.

XIII. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten einschließlich Wechsel- und Urkundenprozesse ist Krailling.

Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Es gelten unsere Lieferungs- und Zahlungsbedingungen in jeweils neuester Fassung (Stand 02.10.2014).

 

Sehr geehrter Kunde,

Sie gelangen nun von Kallos.de zu unserer 2. Webseite für weitere Karten.
Entdecken Sie hier unser zusätzliches Angebot zur individuellen Gestaltung Ihrer Karten - Viel Spass!

OK